Widerrufsrecht

Jede Bestellung kann innerhalb einer Frist von 8 Tagen nach Erhalt der Sendung durch Rücksendung der Ware rückgängig gemacht werden. Der Kunde hat das recht den Artikel so zu begutachten wie dies auch im normalen Detailhandelsgeschäft möglich und üblich ist. Der Artikel muss sauber,  in einwandfreiem Zustand und in der Originalvepackung retourniert werden. Wir behalten es uns vor bei benutzter oder schadhaft retournierter Ware einen Wertminderungsanspruch zu stellen. Hygiene- und Kosmetikartikel können nach dem Oeffnen der Verpackung nicht mehr retourniert werden.Generell vom Widerruf ausgeschlossen sind Resptostenartikel, Beschaffungsartikel, Artikel unter CHF 20.-- sowie Artikel die auf Kundenwunsch speziell angefertigt oder bestellt wurden .Aus hygienischen Gründen können Isolier- / Trinkgefässe, Bestecke und Gewürzstreuer nicht zurückgenommen werden
Kosten für Rücksendungen werden vom Kunden getragen. Der Kunde ist zudem verpflichtet die Ware so zu retournieren, dass während des Transportes kein Schaden auftritt.

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs ist der Kunde verpflichtet, die empfangene Ware zurückzugewähren. Kann der Kunde die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, so hat der Kunde im Fall seines Widerrufs fragile Glas und Porzellan GmbH die entsprechende Wertminderung zu ersetzen. Sofern der Kunde den Kaufpreis bereits entrichtet hat, ist fragile Glas und Porzellan GmbH berechtigt, die Wertminderung vom Rückzahlungsbetrag abzuziehen. Im Einzelfall kann die Wertminderung dem entrichteten Kaufpreis entsprechen. Die Kosten der Rücksendung trägt der Kunde, es sei denn die gelieferte Ware oder Dienstleistung entspricht nicht der Bestellten. Im Gegenzug zahlt fragile Glas und Porzellan GmbH im Falle eines wirksamen Widerrufs einen ggf. bereits entrichteten Kaufpreis an den Kunden zurück, Versandkosten und evtl. Bearbeitungsgebühren werden in Abzug gebracht. Bis zur vollständigen Rücksendung der Ware macht fragile Glas und Porzellan GmbH von seinem Zurückbehaltungsrecht Gebrauch.
Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.